Initiative Wohlfühlzone Schule - Psychosoziale Gesundheit und (Cyber-)Mobbingprävention an Schulen

Schule muss ein sicherer Ort für Kinder und Jugendliche sein. Das Schulklima, das Klassenklima, die Beziehungen aller Beteiligten zueinander und auch das Wohlbefinden in der Schule hat sowohl Einfluss auf die psychosoziale Gesundheit, als auch auf die Lernmotivation und Leistung der Schülerinnen und Schüler und der pädagogischen Teams.

Somit ist das Wohlbefinden an der Schule eine wichtige Voraussetzung für die nachhaltige Aneignung von Bildung. Grundvoraussetzung eines als förderlich erlebten Lernraumes Schule ist, dass psychosozialer Gesundheit und professioneller Beziehungsgestaltung besondere Aufmerksamkeit geschenkt wird.

In der gemeinsamen Initiative des Fonds Gesundes Österreich und des BMBWF soll die psychosoziale Gesundheit aller handelnden Personen in Schulen gefördert werden.

Die Initiative möchte Pädagogische Hochschulen und Akteur/innen im Bereich Gesundheitsförderung und Prävention dazu motivieren, Schulentwicklungsprozesse zum Thema Psychosoziale Gesundheit und (Cyber-)Mobbingprävention an Schulen mit definierten Eckpunkten zu initiieren und zu begleiten.