Kann die Psyche krank werden? Psychische Gesundheit und Erkrankung als Thema in der Schule

Beginn der Veranstaltung
Ende der Veranstaltung
Kategorie der Veranstaltung

Inhalt: Psychische Gesundheit ist ein wichtiger Teil von Gesundheit. Über die Psyche und vor allem über psychische Belastungen und Erkrankungen zu reden, ist aber nach wie vor ein großes Tabu und von vielen Vorurteilen und Ängsten begleitet. Wie kann es gelingen, das Thema altersgerecht aufzugreifen und SchülerInnen aus psychisch belasteten Familien zu unterstützen? Schule ist ein wichtiger Ort, an dem gesundheitsrelevante Themen aufgegriffen und betroffene Kinder gut begleitet und gestärkt werden können. Im Rahmen des Workshops sollen Basiswissen zu psychischer Gesundheit und Erkrankung vermittelt und Informations- und Unterstützungsmöglichkeiten aufgezeigt werden. Darüber hinaus werden Möglichkeiten aufgezeigt auch die eigene psychosoziale Gesundheit am Arbeitsplatz Schule zu stärken.

Die Pädagog:innen:

  • wissen was psychisch gesund und krank sein bedeutet
  • sind ermutigt über psychische Gesundheit und Erkrankung mit ihren SchülerInnen im Unterricht zu sprechen
  • Kennen Möglichkeiten wie das „psychische Immunsystem“ gestärkt werden kann
  • wissen was sie tun können, wenn es SchülerInnen psychisch nicht gut geht
  • wissen wo sie sich Unterstützung holen können

Referentinnen:

  • Mag. Petra Di Noia, Psychologin
  • Magdalena Trost, Sozialpädagogin

Anmeldung: https://web-event.at/wohlfuehlzone-schule/anmeldung

Für die Anrechnung von Fortbildungsstunden für Lehrer:innen, melden Sie sich bitte zusätzlich für jedes Webinar auf der Webseite der PH Burgenland an. 

LV-Nr.: F20S23WF17

>> Anleitung zur Anrechnung <<